Neue Schutzmassnahmen

Es können wieder bis zu 100 Personen Gottesdienste mitfeiern, unter Berücksichtigung der Platzverhältnisse. Da weiterhin die Abstände eingehalten werden müssen, werden das in unserer Kirche inklusive Kapelle zwischen 80 und 100 Personen sein, je nachdem, wieviele Paare und Familien kommen, die natürlich zusammensitzen dürfen.

Die Teilnehmenden werden gezählt. Kontaktdaten müssen nicht mehr erhoben werden, da die Abstände eingehalten und Masken getragen werden.

Aufgrund dieser Änderungen wird der Gottesdienst von 9.00 Uhr ab dem 27. Juni nicht mehr gefeiert.

Sehr erfreulich ist es, dass wir, wenn wir die Regelungen der Restaurants anwenden (feste Plätze an Tischen, keine Selbstbedienung, Abstand), wieder den Seniorenmittagstisch und den Kaffee nach dem Gottesdienst am Donnerstag anbieten können. Am 27. Juni werden wir das Kirchweihfest feiern und erstmals nach dem Gottesdienst einen (Sitz-)Apéro anbieten. In diesen Fällen müssen die Kontaktdaten aufgenommen werden.

Auch Veranstaltungen mit bis zu 50 Personen sind wieder möglich sowie die Proben des Kirchenchors.

Bei allen Anlässen gelten weiterhin Abstandsregeln und Maskenpflicht. Empfohlen wird, sich vor Anlässen testen zu lassen oder selbst zu testen. Und wir bitten Sie um Verständnis, wenn Sie einmal nicht teilnehmen können, weil die Anzahl der zugelassenen Teilnehmer/innen erreicht wird.

Zurück